Verwaltungsrecht

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Die Anwälte von BG Advokat beraten Sie in allen Fragen des allgemeinen Verwaltungsrechts, insbesondere auch bei der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Die Anwälte unserer Kanzlei bieten Ihnen eine umfassende Rechtsberatung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. In vielen  Fällen haben unsere Anwälte eine umfassende Anerkennung von ausländischen Qualifikationen erreichen können. Ärzte, Krankenpfleger, Erzieher,  Sozialpädagogen, Lehrer und andere Berufsangehörige konnten dadurch ihren Beruf auch in Deutschland ausüben.

Die EU-Berufsanerkennungsrichtlinie (2005/36/EG) regelt (in Verbindung mit der Richtlinie 2006/100/EG) die berufliche Anerkennung im Bereich der sogenannten reglementierten Berufe. Sie gilt für alle Staatsangehörigen eines Mitgliedstaates der Europäischen Union (EU), des sonstigen Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz, die ihre Qualifikation in einem Mitgliedsstaat erworben haben, und gewährleistet ihnen den Zugang zu demselben Beruf unter denselben Voraussetzungen wie Inländern.

In Deutschland ist die Richtlinie in den beruflichen Fachgesetzen und Verordnungen umgesetzt worden.

Ausländerrecht / Einbürgerung/ Verkehrsrecht

Unsere Anwälte beraten Sie bei Fragen des Staatsangehörigkeitsrechts bzw. der Einbürgerung

  • Beratung und Begleitung von Anträgen zur Erlangung der deutschen Staatsangehörigkeit
  • Beratung bei Einbürgerung unter Hinnahme der doppelte Staatsangehörigkeit
  • Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
  • Verkehrsrecht

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich!